Refugee Party im Z.A.K.K

Pressemitteilung des Passauer Bündnis für die Rechte der Flüchtlinge:
Am Samstag, den 17.12.2011, veranstalten Flüchtlinge aus Passau und Umgebung ab 21 Uhr eine Party im Zentrum für ambulante Kommunikation und Kultur (Z.A.K.K.). Die Organisator_innen, unterstützt vom Passauer Bündnis für die Rechte der Flüchtlinge, stellen eine Feier von Flüchtlingen für Flüchtlinge auf die Beine, zu der auch Freund_innen und Interessierte herzlich eingeladen sind.
Die Musik, die aus den unterschiedlichen Herkunftsländern kommt oder dem aktuellen Musikgeschmack entspricht, wird von den Flüchtlingen selber aufgelegt. Außerdem bieten sie selbst zubereitetes Fingerfood an. Der Eintritt ist kostenlos; ein freiwilliger Solidaritätsbeitrag von 50 Cent für Nicht-Flüchtlinge auf die Getränke unterstützt die Flüchtlingsarbeit des Bündnisses. Im Z.A.K.K. (Unterer Sand 3-5, Passau) soll am Samstag, laut Veranstalter_innen, ein buntes, fröhliches Fest stattfinden, auf dem Flüchtlinge und Bürger_innen der Stadt gemeinsam feiern.
Dies kann, wie viele Erfahrungen von Flüchtlingen bestätigen, in Passauer Diskotheken nicht immer sorglos geschehen. Immer wieder werden sie wegen ihrer Hautfarbe von Diskotheken ausgeschlossen, berichten Flüchtlinge. Aus den wiederkehrenden Begegnungen mit rassistischer Diskriminierung, entstand die Idee, selber eine Party zu organisieren, auf der alle Menschen unabhängig von Herkunft und Hautfarbe Spaß haben können.

0 Responses to “Refugee Party im Z.A.K.K”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Archiv


%d Bloggern gefällt das: