Stadführung “ Jüdische Gemeinde zur Zeit der Reichspogrommnacht“

 

Am 9. November findet in Passau eine antifaschistische Stadtführung statt. Die Stadtführung steht im Kontext des 73 Jahrestages der Reichspogromnacht. Am 9 November 1938 wurden in ganz Deutschland jüdische Synagogen angezündet. Mitglieder der Sturmabteilung und Schutzstaffel zerstörten die Schaufenster jüdischer Geschäfte, demolierten die Wohnungen jüdischer Bürger und misshandelten ihre Bew

ohner. Am 10. November wurden mehr als 30.000 Juden in Konzentrationslager verschleppt.

Wir wollen den Opfern des Nationalsozialismus an diesem Tag gedenken und daran erinnern das in Passau auch Menschen Opfer vom Nationalsozialismus wurden. Die Stadtführung soll Orte aufsuchen, wo Nazis jüdische Menschen oder ihre Geschäfte angegriffen haben. Die Stadtführung wird vom Runden Tisch gegen Rechts und dem Arbeitskreiss Antifa Passau organisiert und vom Matthias Koopmann durchgeführt

Treffpunkt der Stadtführung ist in der Theresienstraße vorm Cafe Duft.

Beginn ist um 18:30.

 Remember means fighting – Siempre antifascista!


0 Responses to “Stadführung “ Jüdische Gemeinde zur Zeit der Reichspogrommnacht“”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Archiv


%d Bloggern gefällt das: